GRAUPNER ULTRA 1800-5 (18V)
...der leichte "Motorumbauten" für den Helibetrieb

Der alte, vorhandene Ultra 1800 sollte für das anstehende Heliprojekt etwas "aufbereitet" werden.
Er hatte vorher eine 5,6m AS-22-2 mit
20-Zellen und Krusegetriebe "brav" in die Luft befördert.

Am oberen und unteren Gehäuserand wurden zusätzliche Luftöffnungen gebohrt.

Außerdem bekam er noch einen Alu-Kühlrippenring, der die Wärmeabfuhr erheblich verbesserte.

Ultra 1800

 


zur Startseite (wenn diese Seite alleine aufgerufen wurde)