Einige Raptor-30 (nur V1) Modifikationen...
(auf eigene Gefahr)

Ein Zusatztank (Sullivan) für den Webra 50
erhöht nur das Tankvolumen - beim TT36 nicht nötig.

Eine Lage Gewebeklebeband an den Vertiefungen für
den Tank
verhindert das Scheuern an den Seitenplatinen.

Alle Chassiskanten entgraten, um ein durchscheuern der
Tank Silikonschläuche zu vermeiden - auch beim Rollservo!

 

 

Das "T-förmige Versteifungsstück"
(
oberhalb der Kerzenklemme)
hält den Kühlkopf des Webra 50 (verschraubt)
zwischen den Seitenplatinen
und
erhöht
die Stabilität des Chassis erheblich !

(schont die Kupplung, da sich der Motor nicht mehr seitlich
bewegen kann !)


Tank+Motor


"Blade flutter fix"
für Raptor V1
...
bei plötzlichen Blattspurlaufproblemen,
um den 0-Grad Pitchbereich...und nur dann !

 


Als der V1 "Rappi" einige Zeit geflogen wurde, gab's plötzlich
seltsame Probleme...

Der Blattspurlauf ging bis zu 10cm! aus der Spur, um kurz darauf
(bei Pitcherhöhung) sofort wieder zu passen !

Diese "Eigenheit" trat immer nur bei vollen Pitchwegen ( 3D-Setup + - 10° ),
beim Durchfliegen des 0-Grad Pitchbereichs, auch bei ganz normalen,
ruhigen Flügen auf.


Fast hätte ich aufgegeben, da zu dieser Zeit anscheinend niemand diese
Probleme hatte.
Nach langer Suche in diversen US-Foren
fand ich dann einige Leidensgenossen !
Mit Hilfe der Tipps dieser Raptorpiloten
wurde das Problem dann auch bei mir gelöst.

Voraussetzungen:
Blattlagerwelle OK
Rotorblätter OK
Dämpfungsgummi OK
Rotorwelle OK
Drucklager OK und richtig eingebaut !
Taumelscheibe OK
Blattspurlauf perfekt eingestellt !

Abhilfe:
1. Spiel der Kugellager in den
    Blatthaltern beseitigen !

- neue "bessere" Kugellager u. Drucklager in den Blatthaltern
- Blatthalter erneuern (besonders nach jedem Crash !)
-0,2mm Passscheibe vor dem Drucklager einsetzen z.B. von Vario

2. Größere Drucklager einbauen...
Z.B.: Conrad
KUGELLAGER BA 5 AXIAL
Artikel-Nr.: 214523 - 62 Preis : 5,70 EUR pr Stück
Innen-Ø 5 mm
Außen-Ø 12 mm
Breite 4 mm

3. Spiel in allen Anlenkungen verringern (kann nie schaden !)
- Umlenker überarbeiten - Stahlhülsen ev.vorsichtig kürzen, bis die Umlenkhebeln kein seitliches Spiel mehr haben.
4. Delta 0 Modifikation (ev.)
-Blatthebelgriffe durch Aludrehteil zur

 Rotorwellenmitte verlängert > siehe rechtes Bild
5. Empfehlenswert: Alu Taumelscheibe (z.B. Quick UK)
6. Kräftiges, spielfreies Pitchservo


Mögliche Delta 0 Modifikation
Die "Schlagbewegung" bewirkt nun keine
Verstellung der Blatthalter mehr
(entschärft zusätzlich das Probem)




Weitere Links zum Thema:

"0 degree Delta mod"
http://www.raptortechnique.com/dberry.htm


Andere Lösungswege:
My fix for the famous Raptor "flutter" or "woof"
http://pages.sbcglobal.net/g2driver/_wsn/page10.html

Einer von vielen Tip's zum Thema "flutter"
beim 30er Raptor (Rotory.com)
Take the blade grip bearings out clean them up and paint the outside of the bearings, let them completly dry install them then go fly it.
My blades are tighter than when it was new.


Heute ganz einfach:

Auf den Raptor V2 - Rotorkopf aufrüsten oder einen der vielen erhältlichen Tuniungköpfen.zurück


zur Startseite (wenn diese Seite alleine aufgerufen wurde)